Die ersten warmen Sonnenstunden durften wir vor ein paar Tagen in Deutschland bereits erleben und spätestens seit ich heute durch das sonnige London bei 17 Grad spaziert bin, realisiere ich es: der Frühling ist da! Der Blick auf die Wettervorhersage ist nicht mehr ganz so frustrierend wie die letzten Wochen und mit dem Lagenlook lässt sich auch wieder arbeiten. Obwohl ich mich sehr mit dem Thema Mode beschäftige und natürlich auch interessiert daran bin, was auf den Fashionsweeks als „neuester Schrei“ gehandelt wird, bilde ich mir zu den saisonalen Fashiontrends immer noch ein eigenes Bild und laufe nicht Mainstream bei jedem Trend mit. Manchmal dauert es auch eine Weile, bis ich mich für eine Sache begeistern kann, die ich am Anfang vielleicht noch ein wenig argwöhnisch gemustert habe. Viele meiner Favoriten sind natürlich kein Neuland und schon laaaaange in der Modewelt vertreten. Für mich werden sie aber nie langweilig und so gibt es doch jedes Jahr wieder ein paar neue Stücke in der Kategorie „Frühlingsfavoriten“ die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Bisher habe ich noch keines der Stücke im Schrank hängen, dafür aber schon gefühlt mehr als hunderte auf Pinterest gepinnt: den „Embroidery“-Style. Für mich eine Mischung aus klassischen Kleidungsstücken, aufgepeppt mit Rosenstickerein im Vintagelook, gepaart mit derben Lederteilen. Entschuldigt mal bitte, aber diese Lederjacke ist doch ein Traum?!

14812457151175469257 - Kopie

shop here: KleidLederjackeLederrockCami

bloomyhippiedresses

shop here: Offshoulder Kleid – V-Ausschnitt Kleid Folklore KleidShiftkleid

Blumen im Haar, Blumen auf den Kleidern. Manchmal denke ich mir, dass ich im falschen Jahrzehnt lebe. Die Zeiten von Woodstock wären für mich vermutlich das absolute Paradies gewesen. Dementsprechend stehen Kleider im Hippie- und Bohemienstyle auch diesen Frühling wieder ganz oben auf meiner Must-Have-Liste. Ich weiß nicht warum, aber die schönsten (bezahlbaren!) Kleider in diesem Stil finde ich meist nur auf SheInside. Sollte jemand andere Onlineshops kennen, die solche Kleider verkaufen: bitte immer her damit.

statementärmel

shop here: StrickkleidBluse mit Rückenausschnittrosa Trompetenpulli 

Statementärmel, Puffärmel, Trompetenärmel – es gibt so viele Bezeichnungen für diese auffällige Drapierung. Aus dem letzten Jahr ist er schon bekannt und auch in diesem Frühling wird das Augenmerk definitiv wieder auf die Arme gelegt. Da diese Art von Oberteile schon der Hingucker schlechthin sind, sollte man sich, wie ich finde, mit dem übrigen Outfit zurück und alles etwas schlichter halten. Man muss auch nicht lange suchen, denn von jeder Stange blitzen momentan Pullover und Blusen mit Ärmeln im Maxiformat.

Ich bin absolut dem Girlystuff verfallen. Alles was Rosegold, Rosa oder Pastell  ist fällt mir momentan in die Hände und ich kann es nur schwer wieder loslassen. Als ich vor kurzen bei Urban Outfitters war fielen mir die beiden Schuhpaare auf und – what else – es war Liebe auf den ersten Blick. Ich trage Sneakers unglaublich gerne zu hochgekrempelten Jeans im lässigen Look, gerade weil ich im Frühling viel laufe oder Fahrrad fahre. Da müssen die Schuhe unbedingt bequem sein. Ich bin außerdem schon eine ganze Weile auf der Suche nach einer schönen Uhr die zu mir passt. Sie sollte meiner Meinung nach schlicht, klassisch und trotzdem glamourös sein. Ein Hingucker. Ein Accessoire, das man mit Stolz trägt.

Gerade für den bevorstehenden Frühling brauche ich unbedingt ein frühlingshaftes Makeup. Ich habe jeglichen Laden in Nürnberg abgeklappert, der MAC-Produkte führt und mir eine kleine Auswahl zusammengestellt, die die absoluten Must-Haves für meine ersten warmen Tage in diesem Jahr sind. Der Lidschatten Amorous Alloy ist ein richtiger Allrounder. Zart und mit hellen Farben als Base aufgetragen ist er für den Alltag im Büro genau richtig, für den Club trägt man einfach ein bisschen mehr auf und rundet dadurch den Smokey-Eye-Look ideal ab. Ich könnte mich bei diesen ganzen Artikeln momentan zu Tode kaufen aber ich spare fleißig für meinen London-Trip.

Ich würde gerne wissen was für euch momentan die absoluten Must-Haves im Bereich Schuhe, Accessoires und Makeup sind ♥

roominspirationn
new year. new project. 
 Nachdem ich 2016 mein Interior- Projekt „Wohnzimmer“ erfolgreich beendet habe, geht es in diesem Jahr einem neuen Zimmer an den Kragen: meinem Schlafzimmer. Gerade ist es eher ein Raum, in dem ein Bett und eine Kommode stehen. Mehr nicht. Das will ich ändern. Ich verbringe so gerne Zeit in meinem Bett. Zum Lesen, zum Musik hören, zum Träumen und auch zum Arbeiten. Da muss ich mich einfach wohl fühlen. Ich habe schon eine gewisse Vorstellung davon, wie es aussehen soll und sammle nach wie vor Ideen und Inspirationen, die im Frühling umgesetzt werden. Ich möchte mir bis dahin noch ein bisschen Zeit lassen um mir auch wirklich sicher mit Farben und Einrichtung zu sein und im Frühling lässt sich meiner Meinung nach so etwas auch viel besser verwirklichen.
ec24a39e327daa2a9d10230142f7a982
copperandrose
Ich orientiere mich vor allem an dem „Copper and rose“-Interior-Style, weil mir diese Kombination einfach unglaublich gut gefällt und ich eh ein Fan von Rosegold bin. (Welche Frau ist das nicht?) Ich möchte zwei meiner Wände farblich gestalten und habe schon eine grobe Farbauswahl getroffen. Auf die eine Wand soll eine Mustertapete kommen, die andere soll gestrichen werden. Hier sind Töne wie Rose und zartes Aubergine meine Favoriten, wobei ich auch mit einem dunklen Tiefblau liebäugle. Was sagt ihr denn dazu?
Bis auf mein Bett sind alle meine Möbel weiß bzw. werden weiß gestaltet. Ich besitze keinen Kleiderschrank, sondern nur eine Kleiderstange und eine Kommode von IKEA. Zwecks Stauraum muss ich hier auch noch Abhilfe schaffen. Ich möchte auf jeden Fall keinen klassischen Kleiderschrank aus dem Möbelhaus, lieber etwas „Selbstgemachtes“. Auch hier habe ich schon Ideen im Kopf die ich gerade mit meinem Onkel austüftle, der eigentlich so der Bastler der Familie ist und diese Projekt am Besten mit mir umsetzten kann. Es soll in die Richtung Rustikal, Industrial und Scandinavianstyle gehen.
c2a9c66bfac0ffa6f929e46e996ccd9e
Ich werde euch hier definitiv auf dem Laufenden halten und hin und wieder ein paar Beiträge dazu verfassen. Wie immer ist auch eure Meinung gefragt. Folgt mir für mehr gerne auf Pinterest, denn hier pinne ich meine Ideen auf meinem Moodboard!

TO ALL THOSE LOVERS OUT THERE: Valentine’s Day is right around the corner!

Ihr wisst noch nicht, was ihr eurer Liebsten oder eurem Liebsten zum Valentinstag schenken sollt? Dann habe ich heute einen kleinen Tipp für euch. Mein Gift Guide zeigt euch, was ich mir zu Valentinstag wünschen würde bzw. was ich an meinen Herzbuben verschenken würde. Wie so oft kommen zu diesem speziellen Tag immer wieder Diskussionen auf. Muss man sich da überhaupt etwas schenken? Ich finde nicht, dass man(n) muss – aber du darfst!

FOR HER

Bei einer Frau kann man mit mädchenhaften Tönen oder einem zarten Parfüm so gut wie nie etwas falsch machen. Mit Cerruti 1881 hat man einen guten Riecher. Noch dazu ist es mein Duft und mein absolutes Lieblingsparfüm. Mit „Mehr“ von MAC kann Mann als Geschenk eigentlich gar nichts falsch machen. Die Farbe ist absolut Alltag- aber auch Partytauglich. Und wie fancy ist bitte dieser Teefilter in Flamingoform?

& FOR HIM

Ich liebe es, wenn Männer gut gekleidet sind. Unter gut verstehe ich übrigens den männlichen Kleidungsstil, also keine roten Turnschuhe und T-Shirts bis zu den Kniekehlen. NEIN! Ich stehe total auf Männer in weißen Hemden und Anzügen. Dazu eine schicke Uhr und gute Schuhe. Und ohhh, es geht nichts über einen guten Männerduft. Was einen guten Männerduft für mich ausmacht? Wenn ich beim Schnuppern eine Gänsehaut bekomme und den Duft nicht mehr aus meinem Kopf bekomme.

Ihr haltet nichts von materiellen Geschenken? Noch besser, denn dann schenkt eine ganz essentiell wichtige Sache: GEMEINSAME ZEIT! ♥ nutzt die gemeinsame Zeit und unternehmt schöne Dinge. Fahrt zum Wandern in die Berge, geht schick zusammen essen und gönnt euch mal eine teure Flasche Wein. Macht etwas, was ihr schon immer mal zusammen tun wolltet und hakt es auf eurer gemeinsamen To-Do Liste ab. Und wenn ihr gar nicht vor die Tür wollt verbringt einen Tag zu zweit im Bett. Schaut Serien/Filme, kuschelt, träumt gemeinsam und schmiedet Pläne. Entflieht einfach mal dem Alltag und genießt das, was ihr habt. Nämlich die Liebe!

Untitled-1

Summer is right around the corner… quatsch, er ist DA! Er macht zwar zwischendurch immer mal ein paar Tage Pause, aber so richtig fort ist er nie. Es ist herrlich, dass man wieder in luftiger Kleidung das Haus verlassen kann und abends beim Date mit Freunden im Cafe, im Stadtpark oder auf dem Balkon nicht friert. Dieses dauerhafte Gut-gelaunt-sein macht richtig glücklich und ist mal eine schöne Abwechslung. Leute, packt die Sandalen und Kleidchen aus, der Sommer ruft unsere Namen!

Gerade die zuckersüße Crossbodybag im Melonenlook hat es mir besonders angetan. Der perfekte Eyecatcher für heiße Sommertage.

Untitled-2

Ich bin ja – zumindest bei mir – kein besonders großer Fan von Prints oder ausgefallenen Mustern. Ich gehe die Sache manchmal lieber etwas „straighter“ an und versuche so unauffällig wie möglich zu kombinieren. Aber diesen Sommer ist alles anders. This summer totally got me. Die Zara-Bluse finde ich super, aber es gibt Möglichkeiten etwas ähnliches (und individuelles) selbst zu kreieren. Das California-Shirt ist bereits auf dem Weg zu mir und hey, das Ananas-Shirt ist doch auch absolut zum Anbeißen 😉