goodbye 2k15 – hello 2k16

IMG_4888

 

Auf jedem zweiten Blog wimmelt es gerade nur so von Jahresrückblicken. Auch ich habe vor einigen Tagen etwas ähnliches geschrieben aber wieso sollte ich mich – jetzt, wo ein neues Jahr beginnt – mit der Vergangenheit beschäftigen? Warum keine Vorschau auf das, was mich im neuen Jahr erwartet? Natürlich ist es schön, das alte Jahr nochmals Revue passieren zu lassen und auf das zurück zu blicken, was einen im alten Jahr doch auf eine gewisse Art und Weise geprägt und weitergebracht hat. Aber ich blicke dann jetzt doch lieber nach vorne! Wie steht ihr eigentlich zum Thema Neujahrsvorsätze?

Ich persönlich bin kein Freund von Neujahrsvorsätzen a la “Ich möchte 10 kg abnehmen”, “Ich gehe mindestens zwei Mal die Woche zum Sport” oder “Ich lerne Sprache XY”. Diese Vorsätze werden meist gar nicht eingehalten oder immer und immer wieder aufgeschoben. Ich nehme mir für das neue Jahr vor, mehr für mich zu tun. Egal in welcher Hinsicht. Ich werde nur das tun, worauf ich Lust habe, was mir gut tut und was ich für richtig befinde. Ohne mir von jemande etwas einreden oder eine andere Meinung aufzwingen zu lassen. 2016 soll mein Jahr werden. Ich werde (hoffentlich!) viel unterwegs sein. Im März geht es nach Berlin, im Mai an die Nordsee, im Juni steht endlich wieder Rock im Park vor der Türe und im September geht es für ein Wochenende aufs Weinfest nach Meersburg. Und all das sind nur die Dinge, die jetzt schon geplant werden müssen. Ich freue mich auf jeden spontanen Kurztrip. Ich freue mich auf schöne Abende mit guten Freunden, neue “Abenteuer”. Und dieses Jahr ist auch wieder da um Fehler zu machen. Fehler gehören dazu und aus Fehlern lernt man.

Und nun doch nochmals ein kurzer Rückblick auf den Silvesterabend, den ich mit netten Menschen und zur späteren Stunde mit meiner Familie verbracht habe. Wir waren bei Judith in der WG, haben Burritos gemacht und Wein getrunken. Es gab Luftschlangen, ein Mini-Tischfeuerwerk und Wunderkerzen. Pünktlich um Mitternacht standen wir am Kettensteg, wenige Minuten später war ich schon auf dem Weg zu meiner Familie… Heute habe ich ewig geschlafen, lag den ganzen Tag im Bett oder auf der Couch – es war für mich einfach nur perfekt. Ein perfekter Start ins neue Jahr. Ich hoffe ihr hattet auch alle einen tollen Abend und ich hoffe, dass ihr alle schön gefeiert habt.

IMG_4835

IMG_4815

IMG_4922

7 Kommentare

  1. Anonym
    1. Januar 2016 / 22:08

    Warum so negativ?

  2. 1. Januar 2016 / 22:08

    Was ist an meinem Beitrag denn negativ?

  3. Anonym
    1. Januar 2016 / 22:11

    Vorhin war nur die Hälfte vom ersten Abschnitt online, ist doch nicht mehr so negativ 🙂 Frohes Neues!

  4. 3. Januar 2016 / 21:03

    Hallo Leni,
    meinst du, du könntest einen Post über deine liebsten Songs 2015 schreiben? Das würde mich sehr interessieren:)

  5. 7. Januar 2016 / 8:00

    Ich habe mir noch nie bewusst Vorsätze fürs neue Jahr vorgenommen. Viel schöner finde ich es, sich Gedanken zu machen über Dinge, die man in diesem Jahr machen möchte, z.B. Reisen, Freunde, Festivals. 🙂
    Hört sich übrigens nach einem super schönen Abend an! Ich war mit meinen Freundinnen nach dem Raclette essen in der Stadt unterwegs und ein bisschen feiern. 🙂
    Küsschen zu dir,
    Christina

  6. 7. Januar 2016 / 8:01

    Hallo Vali, ist in Arbeit 🙂 LG Leni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.