monthly recap: February

Wenn ich eine Sache die letzten Wochen festgestellt habe dann, dass ich für Wochenrückblicke nicht gemacht bin. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen aus der ganzen Geschichte ein rundes Ding zu machen – einen monatlichen Rückblick. Kompakt, für euch, auf einen Blick. Mit Songs, die ich gehört habe. Gedanken, die ich gedacht habe. Dinge, die ich gekauft habe. Bücher & Artikel, die ich gelesen habe. Eben alles, was mich den Monat so ausgemacht hat. Viele haben es im Januar bereits vorgemacht, ich ziehe dann mit dem February-Recap wohl nach. (hehe)

B E R G E! Mit Alina bin ich spontan für zwei Tage nach Kochel am See gefahren. Ein bisschen die Seele baumeln lassen, am See spazieren gehen und abends auf dem Hotelzimmer Wein zu trinken war genau das richtige! Die Landschaft um den Walchensee herum ist unheimlich beeindruckend! Und nein, ich habe die Bilder nicht bearbeitet und ja das Wasser war tatsächlich so blau, wie es auf den Bildern. (: Ich muss dort unbedingt im Sommer nochmal hin, denn der Walchensee hat nicht umsonst den Namen “Bayrische Karibik”.  // Außerdem die schönsten Sonnenaufgänge! Am Donnerstag stand ich morgens, 06:40 Uhr bei eisigem Wind auf dem Feld, hielt fünf Minuten inne und habe einfach nur dem “brennenden Himmel” über Nürnberg zugesehen. Kitsch, ahoi!

 

Die ersten dünnen Shorts & zwei Bikinis für meinen Urlaub im Mai! Wie bereits schon mal irgendwo in einem Beitrag erwähnt fliege ich in der letzten Maiwoche nach Mallorca. Dort haben wir eine Finca mit riesiger Terrasse, großen Garten und eigenen Pool gemietet. Ich zähle schon die Tage, bis es endlich los geht. Nach fünf Jahren endlich wieder Meer sehen. Den Sand zwischen den Zehen spüren. Bier am Strand trinken, während man den Sonnenuntergang beobachtet. Yasssss!! // Einen Kaktus namens Erwin. Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, jeden Monat eine neue Pflanze zu kaufen. Here we go!

Den nächsten Ausflug in die Berge. Ende März fahre ich mit Sarah nochmal über ein verlängertes Wochenende nach Österreich zum Wandern und Entspannen. Außerdem planen wir Ende Juni aufs Tollwood Festival nach München zu fahren. Eigentlich ist die Sache schon sicher – die Karten sind schon gekauft deeeeenn dort spielt, the one and only, F R I T Z  K A L K B R E N N E R!

Was ihr vielleicht noch nicht wisst: ich lege mir immer zum 01. Januar eine neue Spotify Playlist für das Jahr an. Dort speichere ich vom ersten Tag an alle Songs, die mich so begleiten. Die Liste füllt sich täglich mit neuen Songs und jeden einzelnen verbinde ich mit einem bestimmten Moment. Meine aktuellen Dauerbrenner: Lost & Found • Tedy // Holy • Wolf Colony // Dorian • Agnes Obel // Sleep by rivers • Kyle Lionhart // Let me down • Jorja Smith // Looking too closely • Fink // ♥  wer den Rest der Playlist hören möchte sollte mal hier vorbeischauen!

1 Kommentar

  1. Anna-Lena
    2. März 2018 / 16:39

    yaaaaay endlich wieder ein neuer Beitrag von dir :o) ich finde die zusammengefasste Version am Ende des Monats auch schöner als ein Weekly!!
    Und wie süß ist bitte der Name von deinem Kaktus??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.