monthly recap: June ’18

Und da ist das erste Halbjahr schon wieder vorbei – wohin rennt die Zeit nur so schnell? Same shit, different month: es folgt – richtig – mein monatlicher Rückblick. Kompakt, für euch, auf einen Blick. Mit Songs, die ich gehört habe. Gedanken, die ich gedacht habe. Dinge, die ich gekauft habe. Bücher & Artikel, die ich gelesen habe. Eben alles, was mich im wohl mit schönsten Monat des Jahres so ausgemacht hat.

*

Das Highlight im Juni war definitiv die Hochzeit meiner Mama! Der Tag war rundum perfekt. Es war sonnig, super warm und die Stimmung entspannt. Ich habe meine Mama glaube ich noch nie so glücklich gesehen und ich musste mir tatsächlich einige Tränen verdrücken. Da es hier um Privatsphäre geht, erzähle ich nicht mehr, möchte euch aber dennoch an den ein oder anderen Eindrücken teilhaben lassen – einfach,  weil es SO schön war! Ach ja: ich bin jetzt außerdem um drei super nette Geschwister reicher. Vom Einzelkind zur großen Patchworkfamilie ♥

theysaidyes Kopie

Caterpillar  • Mountains of the Moon (Dauerbrenner)// Overgrown • Mountains of the Moon // Taro • alt-J // Smokestacks • Layla // Blame Games • Tedy // Dreamers (Acoustic) • Savoir Adore // Shallow • Carys Selvey // Hollow • Jome // Ten • Solee // Es bleibt so • Extraordinär (unbedingt anschauen!!) // für mehr Songs aus meiner Playlist klickt hier ♥ 

… Anfang Juni stand, wie jedes Jahr, wieder Rock im Park auf dem Programm. Samstag verbrachte ich den Tag in Begleitung meiner besten Freundin, am Sonntag war mein Liebster mit von der Partie. Besonders habe ich mich aber über die kleine Fotosession an den Bühnen mit Sarah & Tobi von Neon Photography gefreut. Wir kennen uns schon seit fast acht Jahren und haben es bei Rock im Park endlich geschafft, mal ein paar Fotos zu knipsen – das Ergebnis kann sich echt sehen lassen! // Außerdem waren wir am Freitag auf dem Tollwood Festival bei Fritz Kalkbrenner – hat mich aber leider extrem enttäuscht. Das Zelt, in dem er aufgelegt hat, hat die ganze Akustik geschluckt – vom Bass keine  Spur…. Schade! // next stop: Sommerliebe am 28. Juli!

rockimpark Kopie

 

Die letzten 2,5 Monate waren echt hart für mich & es sind Dinge passiert, mit denen ich niemals gerechnet hätte – zumindest nicht in dem Umfang. Situationen haben sich verändert, Menschen haben ihr wahres Gesicht gezeigt. Ich war echt ziemlich down, nahezu “out of order” und habe mehr als einmal mit mir & dem Anflug einer depressiven Verstimmung gehadert. Jetzt geht es aber definitiv bergauf! Ich denke, manchmal müssen die Dinge so (aus dem Ruder) laufen, um am Ende doch noch so richtig gut zu werden.

Ich weiß, einigen von euch geht es hier auf dem Blog zu ruhig zu, aber ich kann mir die Muse leider nicht herzaubern. Ich habe immer noch einen kleinen Kolumnen-Blackout – die letzte Kolumne ging im Januar (!) online. SORRY! Im Juni gab es auf dem Blog Urlaubsfeeling & Sneakersliebe . Ich hoffe, der Juli wird ein bisschen produktiver als die Monate zuvor.

IMG_E4363 Kopie

Nochmal eine Woche Urlaub im Juli. Monsieur ist dann mit seinen Klausuren durch und das muss gefeiert werden! Wir wissen noch nicht so recht, wo es hingehen soll, am 21. Juli sollte es aber idealerweise losgehen. Habt ihr Tipps, wo man günstig hin fahren/hin fliegen könnte? Meer wäre echt nochmal ganz nice…

valldemossa Kopie

2 Kommentare

  1. ANONYM
    5. Juli 2018 / 10:07

    Du u dein Felix, ihr passt ganz wunderbar zusammen!! (:

  2. Julia
    6. Juli 2018 / 13:10

    Ein schöner Rückblick, Leni 🙂 fahrt doch an denn Gardasee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.